www.stasiopferinfo.com Foren-Übersicht www.stasiopferinfo.com
Forum der politisch Verfolgten
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Wo sind sie geblieben? Was eine Frage!

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.stasiopferinfo.com Foren-Übersicht -> Erinnern wir uns
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Reporter
Ganz besonders aktiver Kamerad


Anmeldedatum: 07.02.2007
Beiträge: 192

BeitragVerfasst am: 27.06.2007, 11:59    Titel: Wo sind sie geblieben? Was eine Frage! Antworten mit Zitat

Ein kleiner Artikel vor 11 Jahren geschrieben. Was ist seither geschehen? Nichts!
Siehe Birthlerbehörde. Siehe in die Verwaltungen der neuen Bundesländer!

Berliner Zeitung vom 16.123.1996
Jochim Widmann
Politisch-operativer" Skandal
164 Ehemalige der Staatssicherheit arbeiten noch im brandenburgischen Polizeidienst. Keine kleinen Nummern wie die Sekretärin in der Normannenstraße oder der Klomann bei der HVA, sondern hohe Kader. Teils solche sogar, die Oppositionelle "bearbeitet" haben, wie das im Stasi-Jargon hieß.
Immer wieder beklagen Stasi-Opfer, daß sie in Stadtverwaltungen, Arbeitsämtern und bei der Polizei "ihren" früheren SED-Schikaneuren, Stasi-Vernehmern, -Untersuchungsführern oder -IM gegenübersitzen - nicht selten erneut als Opfer scheinbar sauberer Verwaltungsakte. Auf solche Klagen wenden sich die Blicke der Verantwortungsträger leidend zur Decke, wird der Hinweis auf die "Regelüberprüfung" im Öffentlichen Dienst abgespult.
Unter scheinheiliger Berufung auf den Rechtsfrieden wird das Thema aus Harmoniesucht und Opportunismus gegenüber den Parteigängern der PDS auf kleiner Flamme gekocht. Dabei ist es wohlbekannt, daß 1990 ganze tschekistisch orientierte "Kaderabteilungen" in die Arbeitsämter übergingen, Stasi-Offiziere Polizisten wurden. Der Rechtsfriede erfordert, endlich entschlossen zu handeln: Diese Leute haben im Öffentlichen Dienst nichts zu suchen - nicht nur, wenn sie in Fragebögen gelogen haben, sondern, um es im Stasideutsch zu sagen, aus "politisch-operativen Gründen", die zuerst ihnen selbst einleuchten sollten.
_________________
War in der DDR politischer Gefangener
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.stasiopferinfo.com Foren-Übersicht -> Erinnern wir uns Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
subRebel style by ktauber
Deutsche Übersetzung von phpBB.de