www.stasiopferinfo.com Foren-Übersicht www.stasiopferinfo.com
Forum der politisch Verfolgten
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Beschädigtenversorgung welchee Anwalt für Widerspruch

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.stasiopferinfo.com Foren-Übersicht -> VORSCHLÄGE, FRAGEN UND KRITIK
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Betroffen1989



Anmeldedatum: 18.01.2012
Beiträge: 10
Wohnort: Erfurt

BeitragVerfasst am: 19.01.2012, 07:18    Titel: Beschädigtenversorgung welchee Anwalt für Widerspruch Antworten mit Zitat

Hallo,

ich heiße mich hier willkommen und hoffe Ihr könnt mir Helfen bzw. Antworten geben.

Ich hatte einen Antrag auf Beschädigtenversorgung gestellt und jetzt will ich von einen Anwalt der wirklich Ahnung hat, dies auf einen eventuellen möglichen Widerspruch überprüfen lassen. Mir erscheinen aus meiner Sicht 40 Gds zu wenig.

Wer kann mir einen Anwalt aus Erfurt empfehlen oder einen Anwalt nennen der auch in Erfurt zugelassen ist ?

Grüße

Betroffen1989 ( Maik )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
P. Trawiel
Ganz besonders aktiver Kamerad


Anmeldedatum: 06.09.2007
Beiträge: 1761

BeitragVerfasst am: 20.01.2012, 08:12    Titel: Beschädigtenversorgung Antworten mit Zitat

Hallo Maik

Sie haben einen Bescheid erhalten, zu Ihrem gestellten Antrag auf Beschädigtenversorgung und wollen in Widerspruch gehen.
Sehen Sie sofort nach, wie lange Sie eine Widerspruchsfrist haben, diese Frist dürfen Sie nicht verpassen. Wenn diese abgelaufen ist, erst dann brauchen Sie sofort einen Anwalt. Ansonsten unverzüglich einen Widerspruch bei dem bearbeitenden Amt persönlich niederlegen. Geben Sie diesen selbst ab und lassen Sie sich einen Posteingangsstempel geben, um sicherzustellen, dass dieser fristgerecht bei dem Amt eingegangen ist. Bei Verweigerung gehen Sie nicht aus dem Haus, auch wenn der Sicherheitsdienst geholt wird. Lassen Sie die Polizei holen und sich eine Tagebuchnummer von der Polizei geben. Das ersetzt bei den dann einsetzenden Streitigkeiten den Eingangsstempel zur Fristwahrung. Weiter haben wir einen weiteren Beweis zu den diskriminierenden Umgang gegenüber unseren Personenkreis, der die Realität bei der Inanspruchnahme von RehaG belegt.

Sie brauchen nur zu formulieren, Fristgerecht lege ich zu dem Bescheid Ihres Amtes Aktenzeichen …… Widerspruch ein. Eine Begründung zu meinem Widerspruch geht Ihnen in den nächsten Tagen zu.
Damit haben Sie Zeit gewonnen und die Verfahrensweise kann besprochen werden. Lassen Sie sich nicht mit einem „sogenannten Kameraden“ ein, der lediglich eine Unterschrift für eine Beratung von Ihnen haben will, um 15,00 Euro Beratungsgeld zu verdienen. Kontaktieren Sie mich rico.trawiel@freenet.de
Ich versuche für Sie eine Kontaktperson in Erfurt zu finden.

MfG
Peter Trawiel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Betroffen1989



Anmeldedatum: 18.01.2012
Beiträge: 10
Wohnort: Erfurt

BeitragVerfasst am: 20.01.2012, 08:17    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Trawiel,

danke für dein Hilfreiche Antwort.

Du hast Mail

gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Betroffen1989



Anmeldedatum: 18.01.2012
Beiträge: 10
Wohnort: Erfurt

BeitragVerfasst am: 08.02.2012, 10:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Herr Trawiel,

ich wollte mal anfragen, ob Sie in meiner Sache schon was abklären konnten !

mfg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.stasiopferinfo.com Foren-Übersicht -> VORSCHLÄGE, FRAGEN UND KRITIK Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
subRebel style by ktauber
Deutsche Übersetzung von phpBB.de