www.stasiopferinfo.com Foren-Übersicht www.stasiopferinfo.com
Forum der politisch Verfolgten
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Neue Dokumentation über Stasi-Gefängnis Bautzen II

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.stasiopferinfo.com Foren-Übersicht -> Haftbedingungen, Suche nach Kameraden und Zeugen für pol. Verfolgung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ReiBin
Site Admin


Anmeldedatum: 02.02.2007
Beiträge: 3076

BeitragVerfasst am: 11.03.2008, 12:27    Titel: Neue Dokumentation über Stasi-Gefängnis Bautzen II Antworten mit Zitat

Neue Dokumentation über Stasi-Gefängnis Bautzen II

Das Buch bietet auf 319 Seiten biografische Porträts ehemaliger Häftlinge

Bautzen (ddp-lsc). Die Gedenkstätte Bautzen stellt auf der Leipziger Buchmesse die überarbeitete Auflage des Bandes "Bautzen II. Sonderhaftanstalt unter MfS-Kontrolle 1956-1989" gemeinsam mit dem Sandstein Verlag Dresden vor. Wie die Gedenkstätte am Montag mitteilte, werden die Autoren Karl Wilhelm Fricke, ehemaliger Bautzen-II-Häftling sowie deutscher Publizist und Herausgeber, und Silke Klewin, Leiterin der Gedenkstätte Bautzen, am Donnerstag (13. März) auf der Buchmesse sein.

"Die Dokumentation gibt einen lebendigen Einblick in die Sonderhaftanstalt und symbolisiert das dunkle Kapitel der politischen Verfolgung und Inhaftierung in der DDR", sagte Pressesprecherin Susanne Hattig. Das intern als "Sonderobjekt für Staatsfeinde" bezeichnete Haus sei zwischen 1956 und 1989 vom Ministerium für Staatssicherheit als Hochsicherheitsgefängnis für sogenannte Staatsverbrecher genutzt wurden.

Das Buch bietet auf 319 Seiten biografische Porträts ehemaliger Bautzen-II-Häftlinge, unveröffentlichtes Bildmaterial, interne Dokumente des Ministeriums für Staatssicherheit sowie eine Chronik. Aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet es das Alltagsleben in der Haftanstalt. "Der Biografieteil wurde um 18 Haftschicksale ergänzt und umfasst nunmehr 37 Fallbeispiele. Viele neue Abbildungen vervollständigen die Darstellung auf dem aktuellsten Forschungsstand", sagt Autorin Silke Klewin.

Nach Angaben des Dresdener Sandstein Verlags wird die Dokumentation in einer Auflage von 5000 Stück gedruckt. Die beiden ersten Auflagen aus den Jahren 2001 und 2003 seien vergriffen.

(ddp)

freiepresse.de, 11.03.2008
_________________
In der ehemaligen DDR 1961 bis 1964 Haft wegen so genannter fortgesetzter staatsgef�hrdender Propaganda und Hetze
(� 19 Abs. 1 Ziff. 2 StEG)
Wehrdienstverweigerer und von Anfang an Mitorganisator und Teilnehmer der Montagsdemos in Leipzig, mit denen die Macht des SED-Regimes gebrochen und der Weg zur Wiedervereinigung Deutschlands freigek�mpft wurde.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.stasiopferinfo.com Foren-Übersicht -> Haftbedingungen, Suche nach Kameraden und Zeugen für pol. Verfolgung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
subRebel style by ktauber
Deutsche Übersetzung von phpBB.de