www.stasiopferinfo.com Foren-Übersicht www.stasiopferinfo.com
Forum der politisch Verfolgten
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Warnung vor Verklärung
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 39, 40, 41
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.stasiopferinfo.com Foren-Übersicht -> NEUESTE BEITRÄGE
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
P. Trawiel
Ganz besonders aktiver Kamerad


Anmeldedatum: 06.09.2007
Beiträge: 1847

BeitragVerfasst am: 05.07.2018, 20:35    Titel: - Ich schwöre - Antworten mit Zitat

Zitat:
DIE MERKEL MUSS WEG, BEVOR SIE DEUTSCHLAND
VOLLSTÄNDIG ZERSTÖRT!

Der Amtseid:

„Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.“

Die Flüchtlingskanzlerin

Haushaltsdebatte - Merkels politische Eurythmie

KISSLERS KONTER schrieb am 5. Juli 2018
Der Beitrag von Kanzlerin Angela Merkel in der Haushaltsdebatte erinnert an Waldorfpädagogik. Vordergründig ging es auch um Transitzentren und Horst Seehofer, doch vor allem verdichtete sie sprachgymnastisch das Vertraute. Antworten blieben indes aus.
Von Alexander Kissler

Anmerkung, wer ist diese Kanzlerin?

Gibt Alice Weidel (AfD) die Antwort?

P.T.
_________________
Anerkannter ehemaliger politischer Häftling der SBZ/DDR, Folteropfer, Wehrdienstverweigerer, jahrzehntelanges Zersetzungsopfer der SED/Stasi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Th.Krause
Ganz besonders aktiver Kamerad


Anmeldedatum: 29.01.2012
Beiträge: 265
Wohnort: Nürnberg

BeitragVerfasst am: 09.07.2018, 18:33    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Die Flüchtlingskanzlerin

Kommt uns diese Methode nicht bekannt vor?

Er macht nur die AfD stark?

Es gehört im Zusammenhang mit dem großen Streit um die Migration mittlerweile zum guten Ton des gängigen Kommentariats, Horst Seehofers Geisteszustand in Zweifel zu ziehen. Bemerkenswerterweise geschah oder geschieht das bei seiner Widersacherin Angela Merkel in dieser Angelegenheit nicht. Auch seinerzeit nicht, im Herbst 2015 oder im Frühling 2016, als sie sich hinstellte und sagte, es läge in niemandes Macht, wie viele Flüchtlinge noch nach Deutschland kämen.
https://www.cicero.de/innenpolitik/horst-seehofer-geisteszustand-csu-angela-merkel-fluechtlingskrise
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ReiBin
Site Admin


Anmeldedatum: 02.02.2007
Beiträge: 3076

BeitragVerfasst am: 10.07.2018, 23:00    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.youtube.com/watch?v=ZZcK4lBdwsk

Wieso konnte diese Frau unser Land schon so lange regieren und zerstören?
_________________
In der ehemaligen DDR 1961 bis 1964 Haft wegen so genannter fortgesetzter staatsgef�hrdender Propaganda und Hetze
(� 19 Abs. 1 Ziff. 2 StEG)
Wehrdienstverweigerer und von Anfang an Mitorganisator und Teilnehmer der Montagsdemos in Leipzig, mit denen die Macht des SED-Regimes gebrochen und der Weg zur Wiedervereinigung Deutschlands freigek�mpft wurde.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
P. Trawiel
Ganz besonders aktiver Kamerad


Anmeldedatum: 06.09.2007
Beiträge: 1847

BeitragVerfasst am: 15.07.2018, 06:17    Titel: Spätes Erwachen? Antworten mit Zitat

- Die Entschwebte

New York Times über Angela Merkel
-
Warum die Kanzlerin gehen muss

EIN FUNDSTÜCK VON CICERO-REDAKTION am 13. Juli 2018
Ein Kolumnist der „New York Times“ bezeichnet Angela Merkel als „Wirrkopf“ und stuft sie als Risiko für Europa ein. Brexit, Asylkrise und Aufstieg der Anti-Demokraten: Zu viel stehe auf dem Spiel. Noch vor nicht allzu langer Zeit machte die New York Times Angela Merkel zur „Anführerin der freien Welt“. Jetzt fordert Kolumnist Bret Stephens in derselben Zeitung offen ihren Rücktritt. Es sei das Versagen der Kanzlerin, dass sie aufgehört habe, konservativ zu sein. Noch immer gelte sie unter ihren Bewunderern als Europas „last lion“, also als letzte Löwin, doch eingehen in die Geschichte könnte sie als Europas „unwissende Zerstörerin“.
New York Times über Angela Merkel

Anmerkung:
Nicht nur "unwissend", auch Merkels Kanzlerschaft, was Sie den Deutschen alles entzogen hat, oder ihre Untätigkeit für DDR-Verfolgte die keine gute Zeit ist. Die CDU wird zu ihrer Glaubwürdigkeit noch umfassend Rechenschaft den Verfolgten der DDR ablegen müssen. Doch hat Merkel als „einstige“ Jungkommunistin das mögliche erreicht, was man sich unter der Ära Honecker für die alte Bundesrepublik nach einem Untergang der DDR vorstellen konnte.

P.T.
Seid Zeugen, seid nie wieder Opfer!
_________________
Anerkannter ehemaliger politischer Häftling der SBZ/DDR, Folteropfer, Wehrdienstverweigerer, jahrzehntelanges Zersetzungsopfer der SED/Stasi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Th.Krause
Ganz besonders aktiver Kamerad


Anmeldedatum: 29.01.2012
Beiträge: 265
Wohnort: Nürnberg

BeitragVerfasst am: 18.07.2018, 20:06    Titel: Antworten mit Zitat

"Ich wüsste nicht, was ich hätte anders machen sollen"

Zitat:
Merkel als „einstige“ Jungkommunistin das mögliche erreicht, was man sich unter der Ära Honecker für die alte Bundesrepublik nach einem Untergang der DDR vorstellen konnte.

Flut von Anträgen beginnt

Zehntausende Migranten beantragen Familiennachzug


28.000 Anträge auf Familienzusammenführung

Nach der Aussetzung des Familiennachzugs dürfen Flüchtlinge mit subsidiärem Status ihre Angehörigen ab August wieder nach Deutschland holen. Der Nachzug für Flüchtlinge mit regulärem Schutzstatus sinkt dagegen.
Die deutschen Botschaften in Ländern rund um Syrien verzeichnen einen hohen Andrang für den Familiennachzug. Den Vertretungen in der Türkei, in Jordanien, im Libanon und im Nordirak liegen nach Angaben des Auswärtigen Amts dafür bereits 28.000 Terminwünsche von Angehörigen in Deutschland lebender Flüchtlinge vor. Das berichtet die in Düsseldorf erscheinende „Rheinischen Post“.
https://www.tagesspiegel.de/politik/familiennachzug-28-000-antraege-auf-familienzusammenfuehrung/22808572.html

Die Botschaften für Kanzlerin Merkel reißen nicht ab. Eine aktuelle Allensbach-Umfrage ergab jetzt, dass die Union nur noch bei 30,5 % liegt. Die CDU-Mitglieder schauen staunend ihren Untergang durch Merkels Lebensversicherung für die AfD zu.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ReiBin
Site Admin


Anmeldedatum: 02.02.2007
Beiträge: 3076

BeitragVerfasst am: 19.07.2018, 19:29    Titel: Hartz IV beziehen - Immobilien kaufen Antworten mit Zitat

Ermittlungen gegen kriminellen Clan

Hartz IV beziehen - Immobilien kaufen


Für die organisierte Kriminalität in Berlin ist es ein schwerer Schlag: Ermittler haben Dutzende Immobilien eines Clans beschlagnahmt, es geht auch um spektakuläre Einbrüche. Inzwischen gibt es 16 Beschuldigte.

77 Immobilien der arabischen Großfamilie R. haben Polizei und Staatsanwaltschaft in Berlin vorläufig beschlagnahmt. Die Objekte sollen mit Geld aus Straftaten gekauft worden sein, wie SPIEGEL TV am Mittwoch berichtet hatte. Nun haben die Ermittler weitere Details zu dem Fall bekanntgegeben.

Ausgangspunkt der aktuellen Ermittlungen sei ein Einbruch in eine Sparkasse im Oktober 2014 in Berlin gewesen, sagte Staatsanwalt Bernhard Mix. Mehr als hundert Schließfächer seien damals aufgebrochen worden. Die Polizei fasste die Täter, die Beute von mehr als neun Millionen Euro blieb aber verschwunden.

Dann sei aufgefallen, dass der Bruder eines Täters, der bis dahin nur von Hartz IV lebte, diverse Eigentumswohnungen in Berlin und im Umland gekauft habe, sagte Mix. Auch Grundstücke seien 2015 erstanden worden (mehr über den Fall erfahren Sie hier).

Ermittler Thorsten Cloidt, Jörg Raupach, Bernhard Mix
DPA

Die Ermittler gingen demzufolge unter anderem Geldwäsche-Verdachtsfällen nach, werteten Konten aus und nahmen Einblick in Grundbücher. Mix sprach von einem "Puzzle" und einer "Heidenarbeit", immer neue Namen von Verdächtigen seien aufgetaucht.

Inzwischen gebe es 16 Beschuldigte, von denen viele seit Jahren in Berlin, aber einige auch im Libanon lebten. Alle Verdächtigen werden der Familie R. und deren Umfeld zugeordnet. Bei den jetzt beschlagnahmten Immobilien soll es sich um Wohnungen, Häuser sowie eine Kleingartenkolonie handeln.

Unter anderem bringen die Ermittler auch den Raub einer 100 Kilogramm schweren Goldmünze aus dem Bode-Museum mit Mitgliedern der Familie in Verbindung. Der Diebstahl der Münze mit einem reinen Goldwert von 3,7 Millionen Euro hatte im März vergangenen Jahres bundesweit Aufsehen erregt.

Ein "außergewöhnliches Zwischenergebnis"

Die Gewerkschaft der Polizei begrüßte die Aktion von Staatsanwaltschaft und Polizei. Er sei froh über dieses "außergewöhnliche Zwischenergebnis", sagte der Landesvorsitzende Norbert Cioma.

In Deutschland gilt seit einem Jahr ein neues Gesetz zur Abschöpfung krimineller Gewinne. Es ermöglicht eine vorläufige Sicherstellung und die Einziehung von Vermögen unklarer Herkunft. Ob Objekte dauerhaft entzogen werden, entscheiden Gerichte.

Der Gewerkschaftschef sagte dazu, nun werde sich zeigen, ob die Gesetzesveränderungen geeignet sind, "um endlich effektiv gegen die kriminellen Machenschaften arabischer Clans vorzugehen und sie da zu treffen, wo es ihnen wirklich wehtut, beim Geld".

Im Video: Arabische Clans in Berlin (SPIEGEL TV Magazin vom 11.12.2016)

Video abspielen... Video
SPIEGEL TV
Zuletzt hatte Innensenator Andreas Geisel (SPD) im Dezember 2017 gesagt, wie schwierig es sei, in die abgeschotteten Strukturen der Clans vorzudringen. Beobachtet werde bei der organisierten Kriminalität eine Zunahme von Wirtschaftsdelikten. Rohheits- und Gewaltvorfälle nähmen ab, dafür gebe es zunehmend Versuche, kriminelle Machenschaften in offizielle Geschäfte zu überführen.

Nach Definition von Polizei und Justiz werden zur organisierten Kriminalität Geldwäsche, Menschenhandel und Korruption gezählt. Der Bereich ist demnach von Gewinn- und Machtstreben bestimmt. Mehrere Täter agierten planmäßig und auf Dauer arbeitsteilig. Angestrebt werde Einfluss auf Politik, Verwaltung, Justiz oder Wirtschaft.

Kriminalität als Haupteinnahmequelle

In bestimmten Berliner Bezirken haben Gangs, oft arabischen Ursprungs, Straßen unter sich aufgeteilt. Zwischen 12 und 20 teils kriminelle Großfamilien soll es in Berlin geben, ein Teil davon ist in Neukölln zu Hause. Das Problem ist aber nicht auf Berlin beschränkt. Auch im Ruhrgebiet, in Niedersachsen und in Bremen sind die oft weit verzweigten Clans aktiv.

Viele Mitglieder dieser Großfamilien - auch mit palästinensischer oder libanesischer Herkunft - durften in Deutschland nicht arbeiten, weil sie offiziell staatenlos waren und ihr Aufenthaltstatus ungeklärt war. Kriminalität wurde zu einer Haupteinnahmequelle mancher Clans.

Nach Angaben der Berliner Polizei richteten sich im vergangenen Jahr 14 der 68 größeren Ermittlungsverfahren zur organisierten Kriminalität gegen Banden mit arabisch-libanesischstämmigen Mitgliedern. Mehr als die Hälfte der Verdächtigen aus diesen Clans habe inzwischen einen deutschen Pass, sagte kürzlich Dirk Jacob, beim Berliner LKA zuständig für organisierte Bandenkriminalität.

Quelle: Link zum Artikel:
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/berlin-neukoelln-polizei-geht-massiv-gegen-kriminellen-clan-vor-a-1219257.html

Kommentar: In Deutschland sind sind zum Schaden für die Bürger viele Städte von ausländischen Verbrecherbanden verseucht. Schuld daran sind die Politbonzen, welche die Verbrecher ins Land geholt haben und sie auch gewähren lassen.
_________________
In der ehemaligen DDR 1961 bis 1964 Haft wegen so genannter fortgesetzter staatsgef�hrdender Propaganda und Hetze
(� 19 Abs. 1 Ziff. 2 StEG)
Wehrdienstverweigerer und von Anfang an Mitorganisator und Teilnehmer der Montagsdemos in Leipzig, mit denen die Macht des SED-Regimes gebrochen und der Weg zur Wiedervereinigung Deutschlands freigek�mpft wurde.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.stasiopferinfo.com Foren-Übersicht -> NEUESTE BEITRÄGE Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 39, 40, 41
Seite 41 von 41

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
subRebel style by ktauber
Deutsche Übersetzung von phpBB.de